Mobilität bedeutet für uns ständige Erneuerung ...

... wir gehen mit Ihnen einen Schritt weiter!


Dipl. Ing. Dr. Andreas Juhász

AUSBILDUNG

Portrait Juhász Andreas

1970 - 1982: Volksschule und BRG in Salzburg
1982 - 1988: Studium der Elektrotechnik (Elektrische Energietechnik) an der TU Wien
1988 - 1992: Doktoratstudium an der TU Wien; Fachbereich Hochspannungsschaltgeräte

Dipl.-Ing. Dr. techn. Andreas Juhász, geboren 1963 in Salzburg ist ausgebildeter Elektrotechniker.

Vor seiner Selbstständigkeit wirkte Andreas Juhász an der Technischen Universität Wien (Institut für elektrische Anlagen) und im Elektrotechnischen Institut im Bundesversuchs- und Forschungszentrum (BFPZ) Wien-Arsenal als Assistent sowie bei der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsges.m.b.H. (NÖVOG) als Prokurist und Betriebsleiter für den Wieselbus-Linienverkehr.

 

TÄTIGKEITEN

  • Im Jahr 2005 Mitgründer und seither Gesellschafter der Firma Juhász & Markgraf Verkehrsconsulting OG, Wien; selbstständige Tätigkeit in den Bereichen Verkehrswesen und Verkehrstechnik.

 

  • Im Rahmen der Firma Juhász-Elektrotechnik erfolgen die Konzipierung und die Errichtung verkehrstechnischer Anlagen, wie Bedarfsmeldeanlagen und E-Ladestationen.

 

  •  Weiters ist Andreas Juhász seit 1990 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Elektrotechnik.

 

  • Mit Ernennung durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMK) ist Andreas Juhász seit 2018 ständiges Mitglied der Sachverständigenkommission gemäß §48 Eisenbahngesetz (Eisenbahnkreuzungen) in der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft.

 

  • Darüber hinaus ist Andreas Juhász auch Geschäftsführer der Landesstelle Niederösterreich der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG).

 

  • sowie Vorstandsmitglied im Verband Österreichischer Museums- und Touristikbahnen (ÖMT).